Die Kufen, die die Welt(-meisterschaft) bedeuten

Linz/Montpellier(FRA). Morgen tritt die 18-jährige Stefanie Pesendorfer vom Union Eissportklub Linz gemeinsam mit ihrer Trainerin Denise Jaschek die Reise nach Frankreich an.
Eine Reise zum bisher wichtigsten Wettbewerb in ihrer persönlichen Karriere und gleichzeitig der Geschichte des Union Eissportklubs.

Durch hervorragende Leistungen in der bisherigen Saison, unter anderen dem Gewinn des österreichischen Staatsmeistertitels im Dezember, konnte sich Stefanie trotz langer Verletzungspause im vorangegangenen Winter einen der beiden begehrten österreichischen Startplätze für die Weltmeisterschaft sichern.
Große Auftritte auf internationalem Eis sind für die Marchtrenkerin kein Neuland mehr.
Vor 4 Jahren konnte sie bereits bei der Juniorenweltmeisterschaft in Sofia den ausgezeichneten 12. Platz erlaufen – das beste Ergebnis bei einer Juniorenweltmeisterschaft für Österreich seit 1997! 2019 folgte dann beim EYOF (European Youth Olympic Festival) in Sarajevo sogar der 7. Platz.
Jetzt geht es gemeinsam mit der Weltelite am Mittwoch, 23.03.2022, ab 11:00 Uhr ins Kurzprogramm, in dem Stefanie ihre Dreifachsprünge und Pirouetten zum Besten geben wird.

Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft ist das Ergebnis jahrelanger konsequenter Arbeit beim Union Eissportklub. Und dafür, dass Stefanie kein Einzelfall bleibt, wird auch schon gesorgt. Denn rund um Stefanie, die ihre ersten Schritte am Eis bereits mit 4 Jahren getätigt hat, befinden sich in der Leistungssportabteilung des Linzer Eisportklubs gleich mehrere junge, aufstrebende Talente, die ihre Nachfolge antreten möchten. Die erst 12-jährige Hannah Frank und die 13 jährige Sara Höfer hoffen auf einen der wenigen österreichischen Startplätze bei einem Junioren Grand Prix in der kommenden Saison, und auch die 10-jährige Eles Namazalieva hat mit großartigen nationalen und internationalen Erfolgen schon für Aufsehen gesorgt. Und auch die jüngeren Trainingskolleginnen im Trainerteam von Denise Jaschek, Markus Haider und Choreografin Tatjana Schröck sorgen regelmäßig für Top-Platzierungen.
Jetzt heißt es für Steffis TrainingskollegInnen aber zuerst einmal Daumendrücken für das Kurzprogramm am Mittwoch. Aber nur kurz, denn ab Mittag stehen die jungen SportlerInnen in der Linzer Eishalle schon wieder selbst am Eis, denn auch sie haben noch große Ziele.

Das könnte dich auch interessieren...

Nebelhorn Trophy 2020 in Oberstdorf

Bei der Nebelhorn Trophy 2020 in Oberstdorf konnte Steffi nach einem verpatzen Kurzprogramm am Donnerstag mit einer nahezu fehlerfreien Kür am Samstag noch einige Plätze gut machen und landete somit auf dem 12. Platz. Platz 6 in der Kür! Was wäre mit einem fehlerfreien Programm möglich gewesen! Wir gratulieren recht herzlich. Dank auch an Florian

Kursstart Eislaufkurse Montag 28.09.2020 bzw. Mittwoch 30.09.2020

Am Montag den 28.09.2020 bzw. Mittwoch den 30.09.2020 starten wir in die neue Eislaufkurssaison mit unseren kostenlosen Schnupperstunden. Noch rasch anmelden unter https://uel.sportunion.at/angebot/ Die Eislaufkurse finden um 15:30-16:20 in der Linzer Donauparkeishalle (Parkbad) statt.   Die Schnupperstunde wurde auch auf Welle 1 angekündigt:   Recht herzlichen Dank an das Welle 1 Team!