Ausrüstung

A  uch beim Eislaufen ist die richtige Ausrüstung wichtig, um Spaß und Erfolg zu haben. Dazu einige Tipps:  

U  nter keinen Umständen sollte der Schuh zu groß oder zu klein sein, da sonst schnell Blasen die Freude am Eislaufen trüben könnten. Auch größenverstellbare Schuhe sind nicht zu empfehlen, da bei der Veränderung der Schuhgröße die Länge des Eisens nicht mehr passt.  

S  chuhe aus Leder eignen sich am besten für große und kleine Eislauffreunde. Sie passen sich an den Fuß an und gewährleisten die nötige Bewegungsfreiheit.  

R  ichtiges Schnüren ist natürlich auch wichtig. Am Rist braucht der Fuß besonderen Halt, daher sollte hier auch fester geschnürt werden als oben.  

Ü  ben und Erlernen des Eislaufens werden durch Eisen mit Zacken sehr erleichtert. Vor allem Anfängern empfehlen wir, keine abgerundeten Hockeyeisen zu verwenden, da es mit diesen schwieriger ist, das Gleichgewicht auf dem rutschigen Untergrund zu halten.  

S  ind die Schuhe zu weich, besteht Verletzungsgefahr im Knöchelbereich. Man sollte daher gerade auf den Eisen stehen können, ohne nach innen oder außen zu knicken.  

T  ragen Sie die Eislaufschuhe hin und wieder zu einem Fachmann, der Ihren Eisen „den richtigen Schliff verpasst“. Unebenheiten am Eisen, sogenannte Scharten, werden beseitigt und ein seitliches Wegrutschen am Eis wird verhindert.  

U  nsere Eishalle ist relativ warm, daher ist ein Schianzug nicht unbedingt nötig. Nicht verzichten sollte man allerdings auf Handschuhe, Stirnband oder Haube, da sie Verletzungen verhindern können. Anfänger können auch einen Schihelm tragen. Wichtig ist aber in jeder Kleidung immer eine optimale Bewegungsfreiheit.  

N atürlich üben wir auch gerne in der frischen Luft am Freieis. Hier ist die passende Bekleidung wetterabhängig. An kalten Tagen empfiehlt sich ein Schianzug, und mit einer Fettcreme im Gesicht trotzt jeder Eisläufer der Kälte. Bei wärmerem Wetter sollten kleine Eislaufflöhe allerdings nicht zu warm „verpackt“ werden, weil sie sonst durch die Bewegung schnell ins Schwitzen kommen.  

G  ute Laune sollte bei der richtigen Ausrüstung natürlich nie fehlen. Und jetzt kann’s los gehen. Viel Spaß!!!

Wir empfehlen:

Für all diejenigen, die regelmäßig Eislaufen gehen, lohnt sich die Anschaffung eines Qualitätseislaufschuhes (Kinder ca. € 100-140, Erwachsene ca. €200). Solche Schuhe findet man am Besten in den Eissportboutiquen direkt an den Eisbahnen. Es gibt dort auch oft gute gebrauchte Modelle zu kaufen. Gebrauchte Schuhe werden auch, wenn in gutem Zustand, in Kommission genommen.  

Es gibt auch die Möglichkeit gegen eine Leihgebühr und Kaution sich beim UEL für eine ganze Saison die Eislaufschuhe auszuborgen.

 

Leihservice vom UEL

 

Wir bieten natürlich auch die Möglichkeit, Eislaufschuhe auszuleihen. Wir haben in großer Stückzahl qualitativ hochwertige Ledereislaufschuhe der Marken Wifa, Graf, Risport,…
Die Eislaufschuhe können während des Leihzeitraums mit nach Hause genommen werden.Wir empfehlen gerade für das Erlernen des Eislaufens die Verwendung von Eislaufschuhen mit Zacken. Aus unserer langjährigen Erfahrung können wir sagen, dass die Kinder  das Eislaufen mit Zackenschuhen leichter und schneller erlernen.

Auch für die Burschen, die vielleicht später einmal einen Eishockeyschuh verwenden wollen, empfehlen wir dennoch das Erlernen der Grundelemtente mit Zackenschuhen. Ein Umstieg auf Hockeyschuhe ist dann unproblematisch.

Natürlich wächst bei uns der Leihschuh mit den Füßen mit. Sollte also der Schuh zu klein werden, kann er gegen einen größeren ausgetauscht werden.
Preise:
Tagespreis:   3 €
Wochenkurs (5 Tage): 20 €
Halbe Saison: 30 €
Ganze Saison: 50 €
Wir bitten um Verständnis, dass wir eine Kaution von 40 € einbehalten müssen. Bei Rückgabe und bei sachgemäßer Behandlung erhalten Sie natürlich die gesamte Kaution zurück.

 

Sachgemäße Behandlung: Die Eisen und die Eislaufschuhe müssen nach dem Gebrauch abgetrocknet werden.
Mit den Eisen darf nicht auf Beton oder Metall gelaufen werden.
Die Eisen dürfen nur nach Rücksprache mit dem Verein geschliffen werden.

Dieses Service wird speziell nur für unsere Kursteilnehmer und Mitglieder angeboten! Solange der Vorrat reicht!
Info: Bei der Leihgebühr handelt es sich um eine Verwaltungsgebühr und einen Unkostenbeitrag!